Entwicklung guter Software

Entwicklung

Entwicklung guter Software

Was genau ist gute Software?
Die Definition variiert je nach Standpunkt:
  • Für den Kunden ist gute Software, wenn sie genau das tut, was er verlangt. Sie verhält sich immer wie erwartet und verursacht keine Abstürze.
  • Für den Entwickler ist gute Software, wenn sie nach objektorientierten Prinzipien entwickelt wurde. Sie ist gut zu warten und einfach zu erweitern.
  • Für den Software-Designer ist gute Software, wenn sie bewährte Designmuster und -prinzipien nutzt. Die verwendeten Artefakte sind lose gekoppelt um sie in anderen Projekten wiederzuverwenden.
In Wirklichkeit ist gute Software viel mehr als nur eine dieser isolierten betrachteten Definitionen.
Für uns ist gute Software nur dann wirklich gut, wenn sie alle drei Standpunkte erfüllt. Das heißt, die Software leistet genau das, was Sie von ihr verlangen. Zudem ist sie gut konzipiert und programmiert, damit sie einfach zu warten, zu erweitern, wiederzuverwenden  und damit kostenschonend ist.
Die Grundlage dafür ist ein strukturiertes Softwaredesign.
Gobas Gruppe – IT mit Struktur.